Style-Switcher

Startseite

Film zur Auftaktveranstaltung des AOK-Projektes  Taubblind sein -Selbsthilfe leben lernen

Herzlich Willkommen
bei der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit!

Taubblindheit ist trotz vieler Initiativen und Aktivitäten in Deutschland immer noch weitgehend unbekannt. Der Personenkreis wird auf ca. 4000 – 9000 Personen in Deutschland geschätzt. Genaue Zahlen gibt es nicht. Taubblinde Menschen leben in Folge Ihrer Einschränkungen in Mobilität und Kommunikation meist sehr zurückgezogen und isoliert. Von der Gesellschaft werden sie deshalb kaum wahrgenommen.

Um taubblinden Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, ist eine spezifische Unterstützung notwendig. Hierfür fehlen derzeit noch klare gesetzliche Regelungen und die Anerkennung von Taubblindheit als Behinderung eigener Art. Die Betroffenen haben daher massive Probleme, ihren Unterstützungsbedarf zu beantragen und durchzusetzen.

Die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit tritt an, um unterstützende Strukturen für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen aufzubauen und die Teilhabechancen des Personenkreises im Sinne der UN-Konvention zu den Rechten von Menschen mit Behinderung zu verbessern.

Wie die Gesellschaft selbst, so befindet sich diese Homepage im Aufbau und wird im Laufe der nächsten Wochen, Monate und Jahre stetig wachsen.

Schauen Sie sich den Film zur ersten großen Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit an. Er zeigt den Auftakt zum Projekt Taubblind sein - Selbsthilfe leben lernen: Link zum Film